Ayurvedische Morgenrituale – Tongue Scraping

von Theresa Ungerböck

Passend zur am 22. April startenden Morning Glory Challenge im RE:TREAT möchte ich Dir ein paar ayurvedische Morgenrituale vorstellen. In der alten Lehre des Ayurveda gibt es mehrere (Reinigungs-)Praktiken, die den Start in den Tag verbessern sollen, Dich schon in der Früh aktiv, motiviert und glücklich machen. Eine davon ist das Zungenschaben.

Tongue Scraping

Das tägliche Reinigen der Zunge steht im Ayurveda morgens ganz oben. Tongue scraping ist eine einfache und wenig-zeitaufwändige Praxis, die man mit dem Zähneputzen verbinden kann. Das passende Instrument zur Zungenreinigung sollte aus Kupfer oder rostfreiem Stahl sein und die Form eines Us haben. Mit seiner stumpfen Kante kann die Zunge (ohne sie zu verletzen) gut gereinigt werden. Du bekommst einen Tongue Scraper zum Beispiel bei Kerala in der Neubaugasse um weniger als € 5.

Warum Tongue Scraping?

Das tägliche Reinigen der Zunge bringt viele Vorteile: Bakterien im Mund werden minimiert, die Wahrscheinlichkeit von Mundgeruch sinkt. Die Zunge ist unsere erste Verteidigung, wenn es um unser Immunsystem geht. Durch die Reinigung der Zunge gleich am Morgen können Gifte, die der Körper über Nacht ausgeschieden hat, aus dem Mund entfernt werden anstatt sie wieder in den Körper aufzunehmen.

Gute Verdauung ist laut Ayurveda die Basis für ganzheitliche Gesundheit. Verdauung beginnt mit dem Geschmack der Nahrung im Mund und genau dieser kann durch regelmäßige Zungenreinigung verbessert werden. Reine Geschmacksknospen sind empfänglicher für die Geschmäcker des Essens. Das Zungenschaben aktiviert auch die Speichelproduktion, welche die Verdauung positiv unterstützt.

Und wie funktioniert das jetzt?

Aus einer ayurvedischen Perspektive sollte das Reinigen der Zunge am besten täglich direkt nach dem Aufstehen passieren. Du solltest davor nicht einmal ein Glas Wasser trinken, um die Giftstoffe, die sich auf der Zunge ablagern, nicht wieder in den Körper zu spülen.

  • Schnapp Dir Deinen Tongue Scraper vor oder nach dem Zähneputzen und ab damit vor den Spiegel.
  • Öffne Deinen Mund und strecke die Zunge raus – so wie wenn man beim Arzt "AAAA" sagen muss. Versuche, die Zunge dabei so entspannt wie möglich zu lassen.
  • Drücke die beiden Seiten Deines Zungenschabers ein bisschen zusammen und lege ihn soweit hinten, wie es dir noch angenehm ist, auf Deiner Zunge ab.
  • Bewege den Zungenschaber mit vorsichtigem Druck von hinten nach vorne.
  • Spüle den Schaber nach jeder Runde gut ab.
  • Wiederhole den Prozess 3–5 mal. Du wirst bald sehen, dass die Zunge sauberer aussieht und weniger auf deinem Schaber landet. Ein täglicher Blick auf Deine Zunge liefert Dir Aufschluss über den Gesundheitszustand deines ganzen Körpers.

Falls du Interesse an einem netten, englischen Erklär-Video und einer Demonstration des Prozesses hast, dann schau dir doch dieses Youtube-Video an.